Markus Stricker Wendrsonn

Markus Stricker

Gesang, Keyboards, Gitarre, Quetsche, Ukulele, Bluesharp, Maultrommel, Flöten

Markus absolvierte eine klassische Klavier- und Kirchenorgelausbildung, sang in Kammerchören und leitete später dann auch selbst Chöre, bevor er sich völlig dem Rock’n'Roll verschrieb.

“Markus Stricker ist der kreative Motor der Band und verblüfft durch seine musikalische Vielseitigkeit”

1988 bis 1993 war Markus Sänger, Keyboarder und kreativer Kopf bei “Barbed Wire”. 1991 veröffentlichten die Stacheldrähte ihre CD „child again“ mit lauter Kompositionen aus seiner Feder und trat im Vorprogramm von Meat Loaf, Status Quo, Magnun, Roger Chapman und Micky Moody (Whitesnake) auf.

Vier Jahre lang rockte Markus dann bei “Wishing Well”. Nebenher jobbte er lange 20 Jahren als DJ in der Kultdisco Belinda in Sulzbach und war als Kulturjournalist für mehrere Tageszeitungen tätig.

Mit kanadischen Musikern spielte Markus einige Gigs in Kanada und Deutschland. Sein Lied „Dance and Sing“ aus dem gleichnamigen Album der “The Navigators” gewann den Canadian MIANL Award in der Kategorie Folk / Roots Group.

2016 gewann Markus den Deutschen Rock & Pop Preis in der Kategorie “Bester Folkrocksänger”